Publikation Vitamin B12

Vitamin B12 – wie ein Kanarienvogel im Bergwerk

Während der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Zucht und der Vertrieb von Kanarienvögeln ein beliebter Zusatzerwerb von Bergleuten im Oberharz. Der „Harzer Roller“ erlangte Weltruhm und wurde zu Hundertausenden exportiert – hauptsächlich in die Vereinigten Staaten.  Für die Bergleute spielte der Kanarienvogel eine besondere Rolle: Schon bei geringsten Konzentrationen des hochgiftigen, aber farb- und geruchlosen Kohlenmonoxids fielen die Vögel von der Stange und dienten als lebensrettende Frühwarnsysteme – lange, bevor ein Mensch über erste Symptome, wie Kopfschmerzen oder Übelkeit klagen könnte.

Der „canary in the coalmine“ wurde zum sprichwörtlichen Symbol eines natürlichen Warnsystems, das anzeigt, dass Gefahr im Verzug ist, bevor diese selbst klar erkenn- bar ist. Eine solche Rolle kommt auch dem größten aller Vitamine zu – Vitamin B12, Cobalamin.

Weiterlesen: Publikation Vitamin B12

Publikation Vitamin D

Vitamin D Mangel erhöht Alzheimer Risiko bei älteren Menschen signifikant

Hört man "Vitamin D", denken die meisten Menschen wohl an gesunde Knochen, eventuell auch daran, dass dies das einzige Vitamin ist, das wir Menschen selbst herstellen können. Zumindest im Sommer, wenn genügend Sonne vorhanden ist, und diese nicht durch Sonnenschutzmittel der Stärke 50 komplett blockiert wird.

Die Tatsache, dass wir zwar die Fähigkeit zur Biosynthese von Vitamin C im Laufe der Evolution verloren haben und es über die Nahrung aufnehmen müssen, zeigt, welch fundamentale Bedeutung Vitamin D für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden haben muss. Hier überlässt die Natur nichts dem Zufall der Ernährung.

Jedenfalls nicht ausschließlich: Vitamin D kann auch über die Ernährung zugeführt werden. Und die Hinweise mehren sich, dass dies auch äußerst sinnvoll ist.

Weiterlesen: Publikation Vitamin D